Sie sind hier:
zurück

Erfolgreich spekuliert

Auch in diesem Jahr schafften zwei Gruppen der Max-Eyth-Schule beim Planspiel Börse der Sparkasse Langen-Seligenstadt den Sprung auf das Podest.

Das Team 'Byk y Niedzwiedz' bei der PreisverleihungZoomDas Team 'Byk y Niedzwiedz' bei der Preisverleihung Melanie Erben und Jonathan Wiedekind, die als Team "BMWM56" am Start waren, steigerten ihr fiktives Startkapital von 50.000 Euro im Verlauf der Spielzeit um 4.961,14 Euro. Mit diesem Erfolg sicherten sie sich Platz zwei hinter den Siegern von der Rodgauer Geschwister-Scholl-Schule (plus 6.152,78 Euro) und damit ein Preisgeld von 400 Euro.

Platz drei belegte das Quartett "Byk y Niedzwiedz" mit Max Bundschuh-Garcia, Robin Gebel, Marvin Künzel und Patryk Smolarz (plus 4.778,44 Euro). Für diesen Erfolg strichen die Max-Eyth-Schüler ein Preisgeld von 350 Euro ein

zurück