Sie sind hier:
zurück

Zweijährige Berufsfachschule

Vom Hauptschulabschluss zum mittleren Abschluss in Verbindung mit einer beruflichen Orientierung.

Zielgruppe und Abschluss

Diese Schulform richtet sich an motivierte Schülerinnen und Schüler, die einen guten Hauptschulabschluss erworben haben. Sie lernen innerhalb von zwei Schuljahren die berufsbezogenen Inhalte des ersten Jahres einer Berufsausbildung kennen. Zudem wird die allgmeine Bildung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik usw. erweitert und gefestigt.

Der Bildungsgang der zweijährigen Berufsfachschule endet mit einem dem mittleren Abschluss gleichwertigen Schulabschluss. Der erfolgreiche Besuch wird in einem Abschlusszeugnis bescheinigt.

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule ermöglicht:*)

  • den Übergang in eine betriebliche Berufsausbildung mit Verkürzung der Ausbildungszeit in einem Ausbildungsberuf des entsprechen Berufsfeldes,
  • den Besuch einer Fachschule,
  • den Besuch einer Fachoberschule,
  • den Besuch der Höheren Handelsschule,
  • den Besuch des Beruflichen Gymnasiums,
  • den Zugang zu Berufen, in denen der mittlere Abschluss erforderlich ist.

*) Spezielle Zugangsvoraussetzungen sind zu beachten.

Aufnahmebedingungen

In die zweijährige Berufsfachschule können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die

  1. Eine PräsentationZoomEine Präsentation über den qualifizierenden Hauptschulabschluss verfügen oder
  2. über den Hauptschulabschluss mit jeweils befriedigenden Leistungen in zwei der drei Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik verfügen;
  3. in keinem der drei Fächer schlechtere als ausreichende Leistungen sowie in allen übrigen Fächern im Durchschnitt befriedigende Leistungen erbracht haben und
  4. von der Klassenkonferenz der abgebenden Schule in einem schriftlichen Gutachten für geeignet gehalten werden, diese Schulform erfolgreich zu absolvieren.
  5. Aufgenommen werden kann nur, wer bei Eintritt das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und keine zweijährige Berufsfachschule in einem anderen Berufsfeld oder einer anderen Berufsrichtung mehr als ein Jahr besucht und noch keine duale Berufsausbildung absolviert hat.

Über Ausnahmen von den Anforderungen entscheidet der Schulleiter im Benehmen mit dem Staatlichen Schulamt und der abgebenden Schule.

Die Entscheidung zum Besuch der zweijährigen Berufsfachschule treffen die Erziehungsberechtigten.

Die abgebende Schule berät in Zusammenarbeit mit der aufnehmenden Schule die Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte über Voraussetzungen und Möglichkeiten eines geeigneten Berufsfeldes oder einer geeigneten Berufsrichtung.

Unterrichtsorganisation

 

Fach

Stunden

 

Pflichtunterricht

Allgemeinbildender Bereich
Deutsch
Englisch
Mathematik
Politik und Wirtschaft
Religion/Ethik
Sport

Berufsbildender Bereich *)
Berufsfeld- oder berufsrichtungsbezogener

  • Theorieunterricht
  • Praxisunterricht

Wahlpflichtunterricht

Allgemeinbildender Lernbereich
2. Fremdsprache

Berufsbildender Bereich *)
Berufsfeld- oder berufsrichtungbezogener
Unterricht

Wahlunterricht

*) Davon in der Regel insgesamt 160 Stunden
    Betriebspraktikum

   


    3
    3
    3
  1 - 2
  1 - 2
  1 - 2


 

  4 - 5
  9 - 10

 


     2


     2
 

  1 - 2

Anmeldung

Die Eltern melden den Schüler/die Schülerin bei der bisher besuchten Schule für die gewünschte, namentlich bezeichnete Berufsfachschule mit Angabe der Fachrichtung und des gewünschten Schwerpunktes an.

Die Aufnahme ist durch die abgebende Schule spätestens am 31. März schriftlich bei der zweijährigen Berufsfachschule zu beantragen. Dem Antrag sind beizufügen:

  • Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Ein Lichtbild
  • Ein Eignungsschreiben der abgebenden Schule
  • Beglaubigte Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse
  • Aufenthaltsgenehmigung bei Bewerbern/-innen ausländischer Nationalität 

Anmeldeformulare stehen zum Download bereit. Das Word-Dokument kann mit einem Textverarbeitungsprogramm ausgefüllt werden, während das PDF-Dokument handschriftlich bearbeitet werden muss.

Links:
Anmeldeformular und Informationsbroschüre
zurück